×

Das gibt es nur in Graubünden: Steinböcke als «Livegäste»

Diese Morgenstund hatte wirklich Gold im Mund: Unser Mario Engi staunte nicht schlecht, als er mit Leserreporter Arno Mainetti auf dem Montalin einen Livestream startete und etwa ein Dutzend Steinböcke vor die Linse bekam.

Südostschweiz
Sonntag, 16. Juli 2017, 13:01 Uhr Live auf Facebook

Sonntagmorgen. Während die einen noch schlafen, sind Leserreporter Arno Mainetti und Mario Engi vom Social-Media-Team der «Südostschweiz» bereits auf dem Montalin. Die Wolken öffnen sich etwas, die Sonne zeigt sich und eine herrliche Rundumsicht liegt den beiden Reportern zu Füssen. Es ist still, als Engi den Livestream startet, doch die beiden sind nicht allein: etwas weiter oben zeigen sich eine handvoll prächtiger Steinböcke, ohne Scheu. «Das sind alles Böcke, etwa elf- bis zwölfjährig», weiss Mainetti. Doch seht selbst, was die beiden live auf Facebook erlebt haben:

Quelle: Südostschweiz

Diesen Artikel teilen

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben