×

Sportbahnen Bergün haben eine neue Chefin

Die Geschäfte der Sportbahnen Bergün werden per September von Rita Chastan übernommen. Sie wohnt in der Lenzerheide und ist unter anderem Schneesportlehrerin.

Südostschweiz
Montag, 17. Juli 2017, 08:38 Uhr Führungswechsel
SPORTBAHNEN BERGÜN

Rita Chastan von der Lenzerheide übernimmt am 2. September anlässlich der Generalversammlung der Sportbahnen Bergün AG (SBA) die Geschäftsleitung. Chastan sei während der letzten Monate durch Linard Gregori kontinuierlich in die Geschäfte der SBA eingeführt worden, und habe somit die Verantwortung für die Geschäftsleitung Schritt um Schritt übernommen, schreibt der Verwaltungsrat in einer Mitteilung.

Durch ihre langjährigen Tätigkeiten bei der Lenzerheide Bergbahnen AG, als OK-Mitglied der Weltcuprennen Lenzerheide und als Schneesportlehrerin mit eidg. Fachausweis bringe sie das nötige Päckli mit, das sie brauche. Der Verwaltungsrat der SBA Sportbahnen Bergün AG freue sich, mit Rita Chastan eine «schneesportbegeisterte, neue Geschäftsführerin» gefunden zu haben. 

Der bisherige Geschäftsleiter Linard Gregori bleibt bei den Sportbahnen: er wird Bereichsleiter Maschinen und Pisten.

Quelle: Südostschweiz

Diesen Artikel teilen

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben